News News

Back

Wind schafft Premiere

Am Neujahrsmorgen 2018 haben die in Deutschland installierten Erneuerbaren-Anlagen genügend Strom produziert, um den kompletten Bedarf zu decken. Dies zeigen die Zahlen auf dem Informationsportal Smard, das das Bundeswirtschaftsministerium und die Bundesnetzagentur vor rund einem halben Jahr gestartet haben. Wie das Informationsportal pv-magazine.de schreibt, hätten gerade in den Stunden zwischen drei und sechs Uhr Nachfrage und Erzeugung aus Erneuerbaren dicht zusammengelegen.

Die „Süddeutsche Zeitung“ datiert die „saubere Premiere“, also dass Deutschland erstmals in der Geschichte komplett mit erneuerbarem Strom versorgt wurde, auf den 1. Januar sechs Uhr. Dabei lag die Stromnachfrage bei knapp 41’000 Megawatt und damit auf einem sehr niedrigen Niveau. Allein die in Deutschland an Land und auf See installierten Windräder schafften, mehr als 34’500 Megawatt zu decken. Biomasse und Wasserkraft erzeugten zu dieser Zeit gut mehr als 6’000 Megawatt Strom. Wenig überraschend und etwas schade – die Photovoltaik-Anlagen konnten zur historischen Stunde keinen Beitrag leisten.

Gerade Feier- oder Sonntage sind wegen der traditionell geringen Stromnachfrage prädestiniert für hohe Anteile von erneuerbaren Energien. Die Zahlen sind noch mit Vorsicht zu genießen. Vergleicht man sie mit den Daten zu Stromverbrauch und -erzeugung beim „Agorameter“ von Agora Energiewende, so sieht es eher nach 90 Prozent aus. Die Nachfrage wird dort zu dieser Zeit mit gut 45.000 Megawatt angegeben. Allerdings verweist auch der Berliner Think-Tank darauf, dass die Zahlen und Statistiken noch vorläufig seien.

Beide Statistiken zeigen allerdings deutlich, dass am kompletten Neujahrstag wesentlich mehr Strom erzeugt wurde als verbraucht. So verwundert es auch nicht, dass die Strompreise an der Börse Silvester 23 Uhr in den negativen Bereich rutschten und auch bis 15 Uhr dort verblieben. Für Betreiber von erneuerbaren Energien, die sich in der verpflichtenden Direktvermarktung befinden, bedeutet dies, dass sie für diese Zeit keine Vergütung für ihren erzeugten Strom erhalten – nicht zuletzt weil die Kohle- und Gaskraftwerke in Deutschland munter weiter produzierten.

(Quelle: pv-magazine.de)
 

Comments
Trackback URL:

No comments yet. Be the first.

 

Anmeldung Newsletter

Registriere dich jetzt für exklusive News.