News News

Back

Plug'n Roll für Mieter

Ab Ende Juni 2018 können Fahrer von Elektrofahrzeugen an 11 neuen «Plug’n Roll» Stationen in Gebäuden oder auf Arealen von Swiss Prime Site Immobilien (SPS) in der Deutschschweiz Strom laden. SPS ist damit das erste Schweizer Immobilienunternehmen, das in Zusammenarbeit mit dem Bündner Energieunternehmen Repower ein Ladenetzwerk anbietet. Sämtliche Ladepunkte bieten jeweils eine Leistung von 2 x 22 Kilowatt. Mit dieser Leistung kann ein heutiges Elektrofahrzeug innert zwei Stunden komplett geladen werden.

«Die Integration des Ladenetzwerks «Plug’n Roll« erhöht die Attraktivität unserer Gebäude und Areale. Zudem unterstreicht die Zusammenarbeit mit Repower unseren Fokus, den Mieter- beziehungsweise Kundennutzen zu steigern und ihnen darüber hinaus die Möglichkeit zu geben, selbst in nachhaltige Mobilität zu investieren», erklärt Reto Felder, Projektleiter bei SPS.

In einer zweiten Ausbauetappe ist geplant, die Anzahl Ladestationen in Gebäuden oder auf Arealen von Swiss Prime Site Immobilien bis Ende April 2019 zu verdoppeln. Plug’n Roll ist ein intelligentes Ladenetzwerk der Repower AG und bietet Zugang zu rund 17’000 Ladepunkten in ganz Europa. In der Schweiz wird Plug’n Roll mit ausschliesslich nachhaltig produziertem Strom versorgt.

(Quelle: Repower, SPS)

Comments
Trackback URL:

No comments yet. Be the first.

 

Anmeldung Newsletter

Registriere dich jetzt für exklusive News.