News News

Back

Mehr Batteriespeicher

Seit März 2018 fördert Baden-Württemberg „netzdienliche Photovoltaik-Batteriespeicher“ – so der Titel des Programms. Damit wollte die Landesregierung zugleich Investitionen in Batteriespeicher und neue Photovoltaik-Anlagen anreizen. Mit Erfolg, wie das pv-magazine.de berichtet. Seit dem 1. März sind mehr als 1300 Anträge mit einem Volumen von insgesamt 3,5 Millionen Euro eingegangen, wie das Landesumweltministerium am Montag veröffentlichte. Aufgrund der starken Nachfrage sei die für das laufende Jahr die Fördersumme von 1,0 auf 4,35 Millionen Euro deutlich erhöht worden.

„Ich war stets überzeugt, dass wir mit unserer Initiative den richtigen Weg eingeschlagen haben. Die aktuellen Antragszahlen übertreffen meine Erwartungen jedoch bei weitem“, erklärte Umwelt- und Energieminister Franz Untersteller (Grüne). Das Land geht davon aus, dass durch die Förderung Gesamtinvestitionen von 28,2 Millionen Euro ausgelöst werden. Bis bislang bewilligten Anträge sorgten für einen Zubau von 11,6 Megawatt neu installierter Photovoltaik-Leistung und 8,2 Megawattstunden an neuer Speicherkapazität. „Unser Förderprogramm bringt den Ausbau der Photovoltaik wie erhofft voran. Auch die Wirtschaft im Land profitiert davon“, so Untersteller weiter.

(Quelle: pv-magazine.de)

Comments
Trackback URL:

No comments yet. Be the first.

 

Anmeldung Newsletter

Registriere dich jetzt für exklusive News.