News News

Back

Junge wollen Elektroautos

Die Schweizer erwarten einen Boom bei den Elektrofahrzeugen. Das hat eine Umfrage des Vergleichsportals Comparis und des Marktforschungsinstituts Innofact unter 1.038 Autofahrern ergeben.

In zehn Jahren erwarten 80 Prozent der Befragten, dass in der Schweiz mehrheitlich Fahrzeuge mit alternativen Antrieben unterwegs sein werden. Rund 40 Prozent sehen dabei den Elektroantrieb vorne, die anderen 40 Prozent den Hybridantrieb. An den klassischen Verbrennungsmotor glauben nur 18 Prozent (Benzin 13,5 %; Diesel 4,2 %).

Jüngere Menschen sind für neue Antriebsformen offener als ältere. Fast jeder fünfte im Alter von 18 bis 35 Jahren würde sich heute bei einem Neukauf für ein Elektroauto entscheiden. Bei den 36- bis 74jährigen sei es jeder Zehnte. Insgesamt ziehen 14 Prozent ein Elektroauto allen anderen Antriebsvarianten vor.

Die Einschätzung der Schweizer Autofahrer deckt sich weitgehend mit einer Prognose der Beratungsfirma Deloitte. Die Industrieberater gehen davon aus, dass der Anteil von Verbrennungsmotoren bis 2030 auf zwei Prozent sinkt, während der Elektroanteil 2020 bereits bei knapp zehn Prozent liegen werde.

Das Vergleichsportal verweist darauf, dass Elektroautos bislang als reines Nischenprodukt galten. Das habe sich inzwischen geändert, denn die Autokäufer hätten eine grössere Auswahl an alltagstauglichen Elektrofahrzeugen. "Die Werte zeigen, dass das Momentum heute ganz klar bei den alternativen Antrieben liegt", sagte Harry Meier, Automobil-Experte bei Comparis. Jetzt fehle es nur noch an einem durchgängigen Ladestellennetz.

(Quelle: energate.ch)
 

Comments
Trackback URL:

No comments yet. Be the first.

 

Anmeldung Newsletter

Registriere dich jetzt für exklusive News.