News News

Back

Blockchain hilft grüner Energie

Blockchain-Technologien bieten die Basis auch für die Kapitalbeschaffung. Wie das funktioniert, zeigt das lettische Startup-Unternehmen WePower, das eine Plattform für erneuerbare Energien aufbaut, die sowohl Produzenten als auch Konsumenten Nutzen bringt. In einem der bisher grössten Initial Coin Offerings (ICO) im Energiesektor hat WePower laut eigenen Angaben mit dem ICO Anfang Februar 40 Millionen US-Dollar Kapital beschafft, das von rund 23'000 Personen beigetragen wurde. Zuvor hatten institutionelle Investoren und Fonds bereits 19 Millionen US-Dollar eingelegt, bzw. über einen sogenannten pre-ICO im Oktober vergangen Jahres konnten schon 11 Mio. beschafft werden.

Wie Renewables Now berichtet, belegt das Interesse an diesem ICO die Möglichkeiten, wie grüne Energie auf die Blockchain gebracht werden kann. Die WePower-Plattform erlaubt es nachhaltigen Energieproduzenten, Kapital zu beschaffen, indem der künftige Energie-Output als Energie-Währung (token) herausgegeben wird. Zusätzlich will WePower die Energiebuchhaltung transparenter gestalten. Zu diesem Zweck werden die auf dieser Plattform finanzierten Energie-Volumina in einem offenen Hauptbuch festgehalten.

(Quelle: renewablesnow.com)
 

Comments
Trackback URL:

No comments yet. Be the first.

 

Anmeldung Newsletter

Registriere dich jetzt für exklusive News.